Pflanzenkläranlagen...

eine kostengünstige Alternative für eine dezentrale, biologische Reinigung von häuslichen Abwässern.

Pflanzenkläranlagen sind umweltfreundlich, anwenderfreundlich und wirtschaftlich, sie sind eine naturnahe, zuverlässige biologische Reinigung von häuslichen Abwässern mit einer langen Betriebsdauer von bis zu 20 Jahren.

Die Pflanzenkläranlage als biologische Reinigungsstufe besteht aus einem nach unten abgedichteten Filterbett mit Kiesfüllung, das mit geeigneten Pflanzen bewachsen ist. Im Wurzelraum der Pflanzen siedeln sich die Mikroorganismen an, die das Abwasser biologisch reinigen. Pflanzenkläranlagen sind geeignet für die biologische Reinigung von häuslichen - und teilweise auch für industrielle Abwässer. Durch Wahl des Filtermaterials können auch Schwermetalle aus dem Abwasser entfernt werden. Pflanzenkläranlagen erfordern eine Vorklärung und Abscheidung des Primärschlamms über eine Mehrkammergrube oder mechanisch - biologisch über ein Schlammvererdungsbeet.

Bau der Basisdichtung einer PKA PKA Standort nach 5 Jahren Betrieb

Typische Ablaufwerte Pflanzenkläranlage (Standort)

CSB 13,9 mg / L, pH 7,9
P 0,16 mg / L NO3 <1,0 mg / L
NO2 0,062 mg / L Leitfkt 600 µS/cm-1

Anwendungsbeispiele

Schema einer Pflanzenkläranlage, horizontale Bauweise

spanish english deutsch